Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat vor dem Pokalspiel in Hannover seine Comeback-Pläne für den ehemaligen 96-Stürmer Niclas Füllkrug wieder verworfen.

"Wir haben uns dagegen entschieden. Er wird noch einen Aufbau bekommen, um dann hoffentlich gegen Union Berlin wieder ein Kandidat für einen etwas längeren Einsatz zu sein", sagte Trainer Florian Kohfeldt.

Der 27-jährige Füllkrug war 2019 für rund 6,5 Millionen Euro von Hannover nach Bremen zurückgekehrt. Nach vier Toren in den ersten fünf Bundesliga-Spielen dieser Saison verletzte sich der beste Bremer Stürmer im November allerdings an der Wade. Gegen Union Berlin geht es für Werder am 2. Januar in der Bundesliga weiter. Das Pokalspiel in Hannover beginnt am Mittwochabend um 20.45 Uhr (Sky).

© dpa-infocom, dpa:201222-99-784967/2

Homepage von Hannover 96

Der DFB-Pokal bei dfb.de

Homepage von Werder Bremen

Der Direktvergleich