Hamburg (dpa) - Ohne den verletzt abgereisten Leon Goretzka hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Abschlusstraining für das EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande bestritten.

Nach dem Ausfall des Bayern-Profis standen Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstagabend noch 18 Feldspieler und drei Torhüter bei der Übungseinheit zur Verfügung.

Löw wirkte gleich zu Trainingsbeginn unzufrieden mit der Qualität des Rasens im Hamburger Volksparkstadion. Mehrere Unebenheiten ließen die Bälle immer wieder verspringen. Unmittelbar vor dem DFB-Team hatte Gegner Niederlande dort trainiert. Beide Teams treffen am Freitag (20.45 Uhr/RTL) in der Gruppe C der EM-Qualifikation in der Arena des Hamburger SV aufeinander.

Deutschland hat bislang alle seine drei Spiele in der Ausscheidungsrunde für die EM 2020 gewonnen, darunter das Hinspiel in Amsterdam mit 3:2. Mit einem weiteren Sieg gegen Oranje kann die DFB-Auswahl den folgenden Gegner Nordirland von der Tabellenspitze verdrängen.

Terminplan Nationalmannschaft

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

DFB-Spielbilanz gegen 91 Gegner

Deutsche Nationalspieler von A bis Z

Deutsche Rekordspieler

Rekordtorschützen

Team hinter dem Team

Historie der Nationalmannschaft

Infos zur EM 2020

Infos zur EM-Qualifikation und Gruppen

Austragungsorte der EM 2020

Spielplan EM-Quali 2020

Spielplan Nationalmannschaft

Aktueller DFB-Kader