Wien (dpa) - Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle findet das Fußball-EM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Israel am Donnerstag im Ernst-Happel-Stadion in Wien unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt.

"Wo sich Israels Spieler bewegen oder befinden - beim Hotel oder wenn sie zum Stadion fahren - wird es erhöhte Polizeipräsenz geben", sagte ein Polizeisprecher der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Sämtliche Spezialkräfte seien im Einsatz. Die Spieler sind in einem Hotel in der Nähe der Hauptsynagoge von Wien, dem Stadttempel, untergebracht. Bereits vor dem Anschlag in Halle waren die israelischen Spieler in Wien von der Polizei bewacht und zum Training begleitet worden.

ÖFB