Nyon (dpa) - Der Ticket-Verkauf für die EM 2020 hat begonnen. Am Mittwoch um 14 Uhr öffnete die UEFA-Ticketplattform ihren Zugang, wie die Europäische Fußball-Union mitteilte.

Das erste Verkaufsfenster ist bis zum 18. Dezember geöffnet. Für jedes der drei Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft in München stehen für die Fans beider Teams jeweils 12.000 Karten zur Verfügung. Die genauen Regeln für den Kartenzuschlag für die deutschen Partien organisiert der Deutsche Fußball-Bund.

Insgesamt sind eine Million der insgesamt drei Millionen EM-Tickets für die erste Verkaufsaktion vorgesehen. Einige Nutzer berichteten auf Twitter von schwierigen Zugangsbedingungen und langen Wartezeiten beim Ladevorgang.

Ticketseite UEFA