Frankfurt/Main (dpa) - Trainer Manuel Baum vom FC Augsburg ist zu einer Geldstrafe von 8000 Euro verurteilt worden, weil er sich während des Bundesliga-Spiels gegen den VfB Stuttgart mehrfach unsportlich über den Schiedsrichter geäußert hat.

Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes. Die Augsburger wollen das Urteil jedoch nicht akzeptieren und haben nach Vereinsangaben umgehend Einspruch dagegen eingelegt. Baum war bei der 0:1-Heimniederlage seines Teams am 18. Februar eine Viertelstunde vor Spielende aus dem Innenraum verwiesen worden.

Mitteilung des DFB

Mitteilung FC Augsburg