Mainz (dpa) - Selbstbewusst und mutig will Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 beim Tabellendritten Hertha BSC die Vorrunde beenden. Wir fühlen uns in der Rolle des Herausforderers richtig wohl. Auswärts passt derzeit vieles zusammen, sagte Trainer Martin Schmidt.

Der Respekt vor den Berlinern ist groß. Die haben eine breite Brust, meinte der Coach des Tabellensiebten. Personell sieht es bei den 05ern gut aus. Bis auf Elkin Soto stehen alle Profis bereit. Vielleicht entscheide ich erst am Spieltag, erklärte Schmidt. Der Kolumbianer Jhon Cordoba ist nach vielen muskulären Problemen ein Kandidat für die Offensive.