Bremen (dpa) - Werder Bremens Sportchef Frank Baumann will vor der nächsten Saison im Gegensatz zum Vorjahr möglichst keine Stammspieler abgeben.

"Es gilt weiterhin, dass wir keinen unserer Stammspieler verkaufen möchten", sagte Baumann dem online-Portal "meinwerder.de", "es müsste schon ein außergewöhnliches Angebot kommen, damit wir diese Meinung ändern. Aber bisher ist alles ruhig." Denkbar wären zweistellige Millionen-Offerten zum Beispiel für Milot Rashica oder Milos Veljkovic. In beiden Fällen würde sich Werder zumindest damit beschäftigen.

Beitrag bei meinwerder.de