Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt rechnet im Bundesligaspiel am Samstag bei Hertha BSC mit der Rückkehr von Roberto Hilbert.

Er ist komplett schmerzfrei und wieder bereit, zum Kader zu gehören, sagte Schmidt am Freitag. Rechtsverteidiger Hilbert hatte sich Anfang Oktober einer Knieoperation unterzogen. Ob der 31-Jährige in Berlin definitiv wieder zur Verfügung steht, könne er allerdings noch nicht abschließend beurteilen, schränkte Schmidt ein.

Medienspekulationen um einen möglichen Wechsel von Bayer-Torjäger Stefan Kießling in der bevorstehenden Winter-Transferperiode wies Schmidt weit von sich: Das ist bei uns null Prozent Thema. Er denke überhaupt nicht daran, einen solch gestandenen Spieler gehen zu lassen. Stefan arbeitet daran, in Topform zu kommen, sagte Schmidt.

Kießling ist in dieser Saison als Bayer-Angriffsspitze von dem mexikanischen Nationalspieler Javier Hernandez verdrängt worden. Beim 1:1 gegen Schalke 04 hatte der eingewechselte Kießling seinen 300. Erstligaeinsatz für Bayer bestritten.

Vereinsvergleich