Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund kann auf einen Einsatz von Jadon Sancho im letzten Hinrundenspiel bei 1899 Hoffenheim hoffen. Offenbar verletzte sich der Angreifer beim 3:3 im spektakulären Liga-Gipfel gegen RB Leipzig nicht schwer.

"Es waren Krämpfe. Wir müssen schauen, ob es bis Freitag reicht", sagte BVB-Trainer Lucien Favre nach dem Schlusspfiff in Dortmund. Der englische Nationalspieler und Schütze zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung der Dortmunder war in der 71. Minute ausgewechselt worden und stark humpelnd aus dem Spiel gegangen.

Reaktionen zum Spiel auf BVB-Homepage