München (dpa) - Trotz seines verletzungsbedingten Ausfalls gegen Hertha BSC wird Kingsley Coman zur französischen Fußball-Nationalmannschaft reisen.

Die Verantwortlichen dort wollten sich selbst ein Bild verschaffen, sagte Trainer Hansi Flick nach dem 4:3 gegen Hertha BSC. Coman hatte gegen die Berliner wegen muskulärer Probleme gefehlt.

Der Münchner Coach umriss kurz, was er für die kommende Länderspielpause plant. "Mit ein paar Spielern, werden wir trainieren, ein paar Spieler werden frei bekommen", sagte Flick. So sei es etwa für den viel belasteten Thomas Müller wichtig, dass "dieser mal den Kopf frei bekomme".

Für die Münchner geht es nach der Länderspielpause am 15. Oktober in der ersten Runde des DFB-Pokals weiter. Gegner ist dann Fünftligisten 1. FC Düren.

© dpa-infocom, dpa:201004-99-823965/2

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Infos zum Spiel

Hertha-Kader

Bundesliga-Statistiken