München (dpa) - Der FC Bayern muss mehrere Wochen auf Mittelfeldspieler Thiago verzichten. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte, hat sich der 27-Jährige beim 2:1 im DFB-Pokal gegen den SV Rödinghausen das vordere Außenband sowie die Gelenkkapsel im rechten Sprunggelenk gerissen.

Dies ergab eine Untersuchung nach der Rückkehr aus Osnabrück. Der spanische Nationalspieler musste am Dienstagabend in der 75. Minute ausgewechselt werden.

Mit seinem Ausfall verschärft sich die personelle Lage beim FC Bayern, der im Pokal neben zwei Langzeitverletzten noch auf ein Quintett verzichten musste. Thiago meldete sich bei Twitter noch selbst zu Wort und geht davon aus, weniger als einen Monat nicht spielen zu können.

Infos auf Bayern-Homepage

Überblick 2. Runde DFB-Pokal

FCB-Mitteilung