Frankfurt/Main (dpa) - Jan Aage Fjörtoft traut Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt eine Überraschung gegen den FC Bayern München im letzten Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zu.

Der frühere Stürmer der Eintracht sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass es vor allem auf die Einstellung der Frankfurter ankommen werde. "Frankfurt hat die ganze Saison über gezeigt, dass es gegen die besseren Mannschaften von irgendwo eine Energiequelle gibt, wo sie noch einmal etwas rausholen können", meinte Fjörtoft. Um nicht auf Schützenhilfe anderer Vereine angewiesen zu sein, muss die Eintracht für den erneuten Einzug in einen europäischen Wettbewerb gegen die Bayern punkten.

"Überall heißt es, die Eintracht hat sehr viel zu verlieren, aber für mich hat sie alles zu gewinnen. Die Bayern müssen Meister werden, das ist ein Riesenvorteil für die Eintracht", sagte der heutige Sky-Experte. Falls die Münchener verlieren, könnte doch noch Borussia Dortmund den Titel holen.

Sollten die Frankfurter die europäischen Plätze verspielen, wäre Fjörtoft trotzdem nicht enttäuscht. "Egal ob Vierter oder Achter, die Saison war sensationell", sagte der internationale Markenbotschafter der Hessen. "Man kann so stolz sein, auch für den deutschen Fußball." Frankfurt war bis ins Halbfinale der Europa League vorgedrungen und dort erst im Elfmeterschießen am FC Chelsea gescheitert.

Bundesligatabelle