Leipzig (dpa) - Der momentan stark aufspielende Emil Forsberg kann sich ein Karriereende bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig vorstellen.

"Es gibt keine Gedanken an einen Wechsel. In den vergangenen Jahren habe ich das auch nicht forciert. Ich habe nur immer ehrlich mit allen gesprochen", sagte der schwedische Nationalspieler der "Sport Bild".

Der 29-Jährige, der nach vielen Verletzungsrückschlägen eine bislang überragende Saison spielt, hat noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. "Im Moment denke ich überhaupt nicht drüber nach, sondern genieße die tollen Momente", meinte der Spielmacher, der sich mit seiner Frau und seiner Tochter in Leipzig "pudelwohl" fühlt.

Das liegt auch am sportlichen Entwicklungsweg von RB. "Wir sind eine richtig geile Mannschaft, die immer bereit ist, alles zu geben. Wenn man so eine mentale Einstellung hat, kann viel gehen", sagte Forsberg und betonte: "Ich spiele auch Fußball, um Titel zu gewinnen. Dafür tun wir in diesem Jahr wieder alles. Du musst die Überzeugung haben, dass du es schaffen kannst und darfst. Allein zu sagen 'Wir werden es schaffen' bringt dich nicht weiter."

© dpa-infocom, dpa:201216-99-712776/2