Düsseldorf (dpa) - Trainer Friedhelm Funkel kann sich vorstellen, über das Ende der laufenden Saison hinaus als Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf zu arbeiten.

"So lange es mir Spaß macht und wir erfolgreich sind, würde ich nicht sagen, dass ich am Ende der Saison aufhöre", sagte der 65-Jährige vor dem Heimspiel am Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg in einem Interview von DAZN und Spox.

Funkel hatte die Fortuna 2018 zurück in die Bundesliga geführt und steht bei dem Traditionsclub vorerst noch bis zum Abschluss der laufenden Spielzeit unter Vertrag. Er bekräftige, dass er nach Düsseldorf keinen anderen Verein mehr trainieren wolle. "Ob es die letzte Bundesliga-Saison ist, kann ich nicht beantworten. Ich kann beantworten, dass Fortuna als Trainer meine letzte Station ist. Aber wann ich dann als Trainer aufhöre, das kann und will ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen", erklärte Funkel.

Aussagen Friedhelm Funkel bei spox