Wolfsburg/Linz (dpa) - Der vor allem vom VfL Wolfsburg umworbene Trainer Oliver Glasner vom Linzer ASK will zeitnah über einen möglichen Wechsel in die Fußball-Bundesliga entscheiden.

"Es gibt mehrere Interessenten aus der deutschen Bundesliga, was ich als sehr große Ehre empfinde", sagte der 44-Jährige dem TV-Sender "Sky Sport Austria". "Wir wollen eigentlich diese Saison in Ruhe und auf hohem Niveau zu Ende spielen und deswegen denke ich, dass sicherlich zeitnah eine Entscheidung fallen wird." Glasner gilt in Wolfsburg als Favorit auf die Nachfolge von Bruno Labbadia. Der Österreicher wird aber auch beim VfB Stuttgart gehandelt.

Bericht bei skysportaustria.at

Infos über Oliver Glasner