Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan trauert der Königsklasse hinterher. Manchmal ärgere ich mich immer noch, dass wir nicht dabei sind. Vor allem, wenn man weiß, dass wir definitiv da hingehören, sagte der 25-Jährige der Sport Bild.

Mit unseren Qualitäten und unserem Potenzial müssen wir Champions League spielen, ergänzte Gündogan, der seit 2011 für den ehemaligen deutschen Meister und Königsklassen-Finalisten aktiv ist.

Die Europa League, in der sich der BVB bereits für die K.o.-Runde qualifiziert hat, habe die Borussia mittlerweile sehr gut angenommen. Nun sei es das Ziel, in diesem Wettbewerb in das Finale zu kommen, fügte der Mittelfeldspieler hinzu.

Sollte der BVB das Endspiel tatsächlich erreichen, wäre ihm der Gegner echt egal, sagte Gündogan. Ein denkbarer Konkurrent wäre der FC Liverpool mit dem früheren Borussia-Coach Jürgen Klopp. Natürlich traue ich Liverpool einiges zu. Sie haben eine gute Mannschaft, einen tollen Trainer, sagte Gündogan.

Gündogan-Profil