Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV gibt seinen Stürmer Ivica Olic offiziell frei. Der Kroate sei ein besonderer Spieler, der sich Verdienste um den HSV erworben habe, sagte Trainer Bruno Labbadia nach übereinstimmenden Medienberichten.

Ivica entscheidet, wie lange er ein Bestandteil von uns sein möchte. Es liegt an ihm.

Olic wurde am Samstag zum Abschluss der Hinrunde beim 0:1 gegen den FC Augsburg in seinem 142. Pflichtspiel für die Norddeutschen eingewechselt. Der 104-malige kroatische Nationalspieler will zur EM 2016 in Frankreich und muss für eine Nominierung regelmäßig spielen.

HSV auf Twitter