Gelsenkirchen (dpa) - Neuzugang Klaas-Jan Huntelaar geht nach seinem Faserriss von einer längeren Pause aus, strebt aber dennoch eine möglichst schnelle Genesung an.

"Der Druck ist da, ich will so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen", sagte der 37 Jahre alte Niederländer vor dem Revierderby des FC Schalke in der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Dortmund im TV-Sender Sky. "Jetzt mit dem Faserriss muss ich ein bisschen länger warten, aber ich hoffe, es geht so schnell wie möglich", ergänzte der Angreifer.

Der Bundesliga-Letzte hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass Huntelaar dem Club im Abstiegskampf vorerst nicht zur Verfügung stehen werde. Der Stürmer, der erst Mitte Januar von Ajax Amsterdam zurückgekehrt war und seitdem erst einen Kurzeinsatz absolviert hat, werde wegen muskulärer Probleme bis auf Weiteres ein individuelles Aufbautraining absolvieren. "Ich gebe alles dafür, ich bin positiv", sagte der Niederländer nun zu seinen Comeback-Plänen.

© dpa-infocom, dpa:210220-99-524756/2

Schalke-Tweet zum Huntelaar-Ausfall

Klaas-Jan Huntelaar beim FC Schalke