Mönchengladbach (dpa) - Weltmeister Christoph Kramer hat in Bezug auf seinen Trainer bei Borussia Mönchengladbach einen kuriosen Vergleich gezogen.

"Vom Typ her ist Marco Rose neben Peter Neururer der coolste, den ich bis jetzt als Trainer hatte", sagte der 28-Jährige im Interview des "Express". "Ich würde mich freuen, wenn diese Art und dieser Charakter irgendwann im Fußball als normal gelten."

Kramer bezog den Vergleich unter anderem auf die Ehrlichkeit von Rose, die er an dem neuen Borussen-Coach so schätze. "Er ist korrekt zu uns Spielern. Man spürt, dass er ehrlich ist. Das ist für mich ganz wichtig", sagte Kramer weiter. "Gemessen an dem, was wir sonst in unserer Blase Fußball erleben, ist das herausragend."

Rose (43), der zuvor zweimal österreichischer Meister mit Red Bull Salzburg geworden war, ist seit dem Sommer Trainer beim aktuellen Bundesligazweiten Gladbach. Neururer (64), der in seiner Karriere ohne Titel blieb, trainierte Kramer einst in der 2. Liga beim VfL Bochum.

Bundesliga-Tabelle

Kader Borussia Mönchengladbach

Spielplan Borussia Mönchengladbach

Trainerporträt Marco Rose

Porträt Christoph Kramer