Lissabon (dpa) - Nach der Gala-Vorstellung von Abwehrchef Dayot Upamecano hat RB Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche einen Wechsel des Franzosen noch in diesem Transferfenster ausgeschlossen.

"Upamecano hat gerade seinen Vertrag verlängert, und er hat sich klar dazu bekannt, die nächsten Jahre bei uns Fußball zu spielen. Im nächsten Jahr wird er definitiv bei uns bleiben. Er hat sich klar für uns entschieden, obwohl viele Interessenten da waren", sagte Krösche bei einem virtuellen Pressegespräch in Lissabon.

Upamecano hatte im Juli seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten bis 2023 verlängert. Der neue Kontrakt soll dafür eine Ausstiegsklausel zwischen 40 und 50 Millionen Euro beinhalten. Zu Details des Vertrages mit dem 21-Jährigen wollte sich Krösche nicht äußern. Upamecano dürfte mit seiner Leistung beim 2:1 im Viertelfinale gegen Atlético Madrid das Interesse vieler Top-Clubs weiter gesteigert haben. Für die kommende Saison dauert das Transferfenster diesmal bis zum 5. Oktober.

Der aktuelle Erfolg mit dem Einzug ins Halbfinale des Blitzturniers der Königsklasse werde keinen Einfluss auf die Transferpolitik von RB haben. "Mein Budget hat sich nicht verändert", sagte Krösche. Leipzig sucht weiterhin nach einem Ersatz für den zum FC Chelsea gegangenen Angreifer Timo Werner. Patrik Schick soll möglichst von AS Rom weiter ausgeliehen werden.

Schon vor dem Einzug ins Halbfinale hatte RB in dieser Saison in der Königsklasse mindestens 45,15 Millionen Euro nur an Startgeld und Prämien eingespielt. Weitere zweistellige Millionenbeträge sind aus dem Koeffizienten-Ranking und dem Marktpool zu erwarten. Zwölf Millionen Euro lobt die UEFA zudem normalerweise für das Erreichen des Semifinales aus. Wegen der Corona-Pandemie könnte dieser Betrag allerdings gekürzt werden. Laut Krösche liege ihm diesbezüglich noch keine Information der UEFA vor.

© dpa-infocom, dpa:200816-99-188170/2

UEFA-Protokoll zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Regularien Champions League

Spielplan Champions League

Informationen RB Leipzig zum Champions-League-Turnier

Kader RB Leipzig

Kader PSG