Leverkusen (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss vorerst auf seinen beiden Profis Charles Aranguiz und Daley Sinkgraven verzichten. Die Verletzung des Chilenen erwies sich dabei allerdings als nicht so schlimm wie zunächst befürchtet.

Aranguiz erlitt in der Partie gegen RB Leipzig einen Haarriss im rechten Mittelfuß sowie einen Muskelfaserriss im Oberschenkel. Wie der Club mitteilte wird der Mittelfeldspieler, der seine Teilnahme an den Länderspielen mit der chilenischen Nationalmannschaft absagen musste, auch im nächsten Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt fehlen.

Linksverteidiger Sinkgraven hingegen wir dem Club mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Niederländer erlitt in der Partie eine Muskel-Sehnenverletzung im Oberschenkel und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden.

Vereinsmitteilung