Frankfurt/Main(dpa) - Publikumsliebling Nils Petersen ist jetzt alleiniger Bundesliga-Rekordtorschütze des SC Freiburg. Der Nationalstürmer überholte mit seinem 38. Erstliga-Treffer den früheren Freiburger Papiss Demba Cissé.

Sein Anschlusstor beim 1:3 bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt war in der 69. Minute allerdings nur noch Ergebniskosmetik. Angesichts der Niederlage der Badener zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga ging Petersens Bestmarke ein wenig unter. Seit dem 8. Dezember hatte der 30-Jährige nicht mehr getroffen, beim 3:0 der Freiburger gegen RB Leipzig hatte Petersen mit Cissé gleichgezogen.

SC Freiburg auf Twitter

Bundesliga-Tabelle

Informationen zu Frankfurt gegen Freiburg

Informationen zu Streich und seinem Trainerteam

Freiburger Tweet zu Petersen