Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss im Endspurt vor der Winterpause um Fußball-Nationalspieler Marco Reus bangen. Der Mittelfeldspieler habe Schmerzen im Adduktorenbereich, sagte Trainer Thomas Tuchel nach dem 4:1-Sieg des Bundesliga-Zweiten gegen Eintracht Frankfurt.

Das macht mich sehr traurig, weil er beschwerdefrei und in toller Form war. Das ist ein großer Wermutstropfen, fügte der Coach hinzu. Reus war beim Heimsieg gegen die Hessen schon vor der Pause ausgewechselt worden und droht nun, für das DFB-Pokalspiel in Augsburg und das letzte Hinrundenspiel in Köln auszufallen.