Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose glaubt nach dem berauschenden 6:0 unter der Woche in der Champions League bei Schachtjor Donezk nicht an einen Spannungsabfall seiner Spieler.

"Ich glaube nicht, dass irgendwer so blöd ist, zu glauben, dass das vom Himmel gefallen ist oder von alleine so weitergeht", sagte Rose zwei Tage vor dem Rhein-Duell bei Bayer Leverkusen (Sonntag, 18 Uhr/Sky).

"Das Lob nehmen wir gerne mit, weil wir tatsächlich gut gespielt haben in der Ukraine", führte der Coach (44) des Fußball-Bundesligisten am Freitag weiter aus: "Aber wir müssen auch sagen: 6:0 gewonnen, starkes Spiel, wow, Haken dran. Wir müssen uns immer wieder neu beweisen. Und ich glaube nicht, dass ich das jemandem besonders erläutern oder erklären muss. Falls doch, mache ich es natürlich."

© dpa-infocom, dpa:201106-99-236969/3

Video der PK auf der Facebook-Seite des Vereins