München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge würde den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger gerade nach der Spielerkarriere wieder beim FC Bayern München sehen.

"Der FC Bayern ist immer interessiert, wichtige ehemalige Spieler an den Club zu binden. Ich würde mir zum Beispiel auch Bastian Schweinsteiger bei uns wünschen", sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters der Münchner "Abendzeitung". Eine mögliche Funktion benannte der 63-jährige Rummenigge nicht.

Er wisse auch nicht, ob der 34 Jahre alte Schweinsteiger jemals nach München zurückkehre, sagte Rummenigge. Der langjährige Bayern-Profi spielt aktuell in der Major League Soccer für Chicago Fire.

"Für mich war einer der emotionalsten Momente des vergangenen Jahres, als Basti die Ehrenrunde nach seinem Abschiedsspiel gelaufen ist. Da habe ich mir gedacht: Sein Verhalten, das immer superseriös, korrekt und sympathisch war, hat sich ausgezahlt", sagte Rummenigge in der Erinnerung an die Partie von Schweinsteiger mit Chicago Fire gegen den FC Bayern in der ausverkauften Münchner Arena.

"Ich habe zu Basti relativ viel Kontakt, wir texten regelmäßig und telefonieren auch mal", berichtete Rummenigge. Er habe dem in Oberbayern geborenen Schweinsteiger auch gesagt, dass er sich mal gedanklich damit auseinandersetzen solle, ob eine Rückkehr zum FC Bayern "eine reizvolle Option" für ihn sei.

Schweinsteiger kam 1998 als Jugendlicher zum FC Bayern. Für das Profiteam spielte er von 2002 bis 2015. Er feierte zahlreiche Titelgewinne, darunter auch den Gewinn der Champions League 2013.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Spielplan FC Bayern

Statistik-Handbuch zur Champions League

Bayern-Kader mit Saisonstatistiken

Pk Kovac vor Wolfsburg

Wolfsburg-Kader mit Saisonbilanzen

Fakten zum Spiel Bayern - Wolfsburg

Champions-League-Achtelfinale

Beitrag auf Homepage der "Abendzeitung"