Augsburg (dpa) - Torwart Tomas Koubek trainiert beim FC Augsburg nach seiner Grippe wieder mit. Man müsse bei ihm aber erst noch sehen, "wie gesund und bereit er wieder ist", sagte Trainer Martin Schmidt.

Der tschechische Schlussmann war zuletzt beim 2:1 gegen Werder Bremen von Andreas Luthe vertreten worden. Koubek (27) dürfte im Gastspiel am 7. Februar (20.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt aber wieder ins Tor des Fußball-Bundesligisten zurückkehren. "Durch eine Krankheit verliert ein Spieler bei mir nicht seinen Stammplatz", meinte Schmidt.

Der Schweizer Coach stellte Stürmer Alfred Finnbogason einen Startelfeinsatz in Aussicht. "Er drängt sich auf für mehr", sagte Schmidt vor dem 21. Spieltag. "Für ihn wird die Chance demnächst sicher kommen." Finnbogason hatte gegen Bremen die komplette zweite Halbzeit gespielt.

Schmidt bezeichnete die Partie in Frankfurt als "Riesenaufgabe". Die Hessen sind seit der Winterpause ungeschlagen und gewannen drei ihrer vier Pflichtspiele. Sie bezwangen im Achtelfinale des DFB-Pokals RB Leipzig. "Sie haben jetzt ihre Hochform", befand Schmidt. Der FCA hat als Tabellenzehnter einen Punkt mehr als die Eintracht.

Tabelle Bundesliga

Kader FC Augsburg

Spielplan FC Augsburg

Spielerstatistiken FC Augsburg

Alle News FC Augsburg