Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke hat von den VfL-Spielern ein mutigeres Auftreten gefordert.

"Ich finde, dass die Mannschaft trotz des guten Starts manchmal zu wenig Selbstbewusstsein demonstriert", sagte Schmadtke in einem Interview der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Die Niedersachsen liegen in der Fußball-Bundesliga nach zehn Spieltagen mit 17 Punkten auf Platz acht. Erst am Samstag gab es mit dem 0:3 bei Borussia Dortmund die erste Niederlage in der Fußball-Bundesliga.

"Wir hätten gern ein paar Pünktchen mehr auf dem Konto in der Liga, drei mehr wären machbar gewesen. Aber es ist doch noch nichts Dramatisches passiert", sagte Schmadtke, der mit dem VW-Club wieder ins internationale Geschäft will. Derzeit ist Platz sechs nur einen Punkt entfernt.

Im DFB-Pokal schied der VfL dagegen in der vergangenen Woche mit 1:6 gegen RB Leipzig aus. In der Europa League ist Wolfsburg aber noch ungeschlagen und kann am Donnerstag gegen KAA Gent einen großen Schritt in Richtung K.o-Runde machen.

Schmadtke-Interview