Freiburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss nach dem 0:1 beim SC Freiburg wegen des starken Schneefalls länger als geplant im Breisgau bleiben. Der für Samstagabend geplante Rückflug konnte wegen des eisigen Wetters nicht angetreten werden, wie die Bremer auf ihrer Homepage mitteilten.

"Leider gab es keine Möglichkeit, das Flugzeug, das uns noch am Abend nach Bremen gebracht hätte, zu enteisen. Das Risiko eines Flugs wäre zu groß gewesen", sagte Geschäftsführer Frank Baumann. Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt werde daher eine weitere Nacht in Freiburg verbringen. Am Sonntagmittag soll sie dann von Frankfurt zurück nach Bremen fliegen.

Kader SC Freiburg

Spielplan SC Freiburg

Saison-Statistik SC Freiburg

Tabelle Fußball-Bundesliga

Werder-Mitteilung