Stuttgart (dpa) - Trainer Adi Hütter vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt rechnet offenbar nicht mit einer allzu langen Pause für seinen angeschlagenen Mittelfeldspieler Sebastian Rode.

"Ich hoffe, dass er nach der Länderspielpause wieder zu 100 Prozent fit ist", sagte Hütter nach dem 2:2 (0:2) der Hessen beim VfB Stuttgart. Rode hatte bei der Partie wegen einer leichten Sehnenreizung am Gesäß gefehlt, wie der Club kurz vorher mitteilte.

"Er hatte unter der Woche schon leichte Probleme, die sich im Spiel gegen Bremen angekündigt haben. Das Risiko war uns einfach zu groß", sagte Hütter. "Wir müssen versuchen, die Problematik in der Länderspielpause wieder rauszubekommen." Nächster Gegner der Eintracht in der Liga ist am 21. November (18.30 Uhr) RB Leipzig.

© dpa-infocom, dpa:201107-99-250939/2

Kader von Eintracht Frankfurt

Spielplan von Eintracht Frankfurt