Stuttgart (dpa) - Jürgen Kramny bleibt mindestens eine weitere Woche Interimstrainer beim VfB Stuttgart.

Jürgen wird die Mannschaft auf das Spiel gegen Bremen vorbereiten und am Sonntag auf der Bank sitzen, sagte Sportvorstand Robin Dutt in einem auf der Homepage des Fußball-Bundesligisten veröffentlichten Interview.

Er strahlt eine gewisse Ruhe und Sachlichkeit aus, gleichzeitig ist er in seinem Umgang mit der Mannschaft aber auch emotional und macht den Spielern sehr deutlich, was er von ihnen erwartet. Auch am kommenden Sonntag werden Emotion und Mentalität wichtige Faktoren für den Ausgang des Spiels sein.

Kramny war bislang Trainer der U23. Nach der Trennung von Alexander Zorniger am vergangenen Dienstag übernahm der 44-Jährige das Bundesligateam des schwäbischen Traditionsvereins. Sein erstes Spiel verlor er am Sonntag 1:4 gegen Borussia Dortmund.

Dutt-Interview auf VfB-Homepage