Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart wird sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln voraussichtlich ohne Fans bestreiten.

Einen Tag nach der Bekanntgabe der Stadt über diese Maßnahme bestätigte der schwäbische Fußball-Bundesligist, dass "nach derzeitigem Stand" für die Partie am 23. Oktober (20.30 Uhr) ein Zuschauer-Verbot notwendig sei. Das Amt für öffentliche Ordnung habe aufgrund der steigenden Corona-Fälle keine Genehmigung für eine Austragung mit Zuschauern erteilt.

Die baden-württembergischen Landeshauptstadt hatte zuvor die wichtige Warnstufe von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten. Am 3. Oktober hatten noch 9500 Menschen im Stadion das 1:1 des VfB Stuttgart im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen gesehen. Nach der Länderspielpause treten die Schwaben zunächst auswärts bei Hertha BSC an.

© dpa-infocom, dpa:201012-99-917977/2

Kader des VfB Stuttgart

VfB-Mitteilung