Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg muss aller Voraussicht nach auch im Spiel beim FC Augsburg am Sonntag auf Luiz Gustavo verzichten.

Es steht ein dickes Fragezeichen hinter seinem Einsatz, sagte VfL-Trainer Dieter Hecking. Der brasilianische Nationalspieler hat Probleme mit dem Rücken. Julian Draxler (Rotsperre) wird auf jeden Fall fehlen. 

Dagegen könnte Linksverteidiger Ricardo Rodriguez wieder in den Kader zurückkehren. Der Schweizer ist nach einem Trauerfall in der Familie seit Montag wieder im Training. Ob der 23-Jährige mit nach Augsburg reisen wird, werden wir am Samstag abschließend bewerten, erklärte Hecking.

Rückenwind haben die Niedersachsen nach zuletzt zwei Siegen gegen Werder Bremen (6:0) und in der Champions League bei ZSKA Moskau (2:0) erhalten. Eine ähnliche Partie wie in der russischen Hauptstadt erwartet der Coach auch am Sonntag gegen den Tabellenvorletzten. Augsburg steht mit dem Rücken zur Wand. Daher sind die Tugenden aus dem Moskau-Spiel gefragt. Wir müssen kämpfen und geduldig sein, sagte Hecking.