Frankfurt (dpa) - Die Fußballerinnen des FC Bayern München bleiben auch nach elf Spielen in der Frauen-Bundesliga ohne Punktverlust. Das Team von Trainer Jens Scheuer setzte sich bei Eintracht Frankfurt mit 1:0 (0:0) durch. Sydney Lohmann erzielte in der 64. Minute das Tor des Tages.

Mit 33 Punkten bleiben die Bayern-Frauen souveräner Tabellenführer. Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg gewann 5:1 (2:1) bei Werder Bremen und liegt weiter fünf Zähler hinter dem Spitzenreiter.

Die TSG Hoffenheim bezwang den MSV Duisburg deutlich mit 7:0 (1:0) und zieht dank des besseren Torverhältnisses zunächst an Turbine Potsdam vorbei auf Champions-League-Qualifikationsplatz drei. Zum Auftakt des Spieltags am Freitagabend gelang den Potsdamerinnen nach Rückstand noch ein 2:1 (0:0)-Erfolg bei der SGS Essen. Wegen einer coronabedingten Spielabsage hat Turbine allerdings erst zehn Partien absolviert.

Bayer Leverkusen holte sich zuhause einen 2:1 (2:1)-Erfolg gegen den SC Sand, der SC Freiburg auswärts beim SV Meppen mit 1:0 (0:0).

© dpa-infocom, dpa:201213-99-677215/3

Spieltag und Tabelle

Frauen-Bundesliga bei dfb.de