München (dpa) - Die Fußballerinnen des FC Bayern München haben in der Bundesliga ihre makellose Serie ausgebaut. Gegen den Aufsteiger SV Werder Bremen gewann der Spitzenreiter mit 7:0 (3:0) und fuhr somit den 14. Sieg im 14. Spiel ein.

Lea Schüller brachte den Favoriten nach neun Minuten in Führung. Lina Magull legte das 2:0 nach (17.) und Schüller erhöhte unmittelbar vor der Pause noch auf 3:0. Mit diesem Zwischenstand waren die Gäste noch gut bedient. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Bayern einen weiteren Gang hoch. Den Endstand besorgten Klara Bühl (50.), Carolin Simon (60.), Schüller (62.) und Marina Hegering (71.).

Der Fünf-Punkte-Vorsprung der Bayern hat derweil weiter Bestand, denn im Verfolgerduell behielt der VfL Wolfsburg zu Hause mit 1:0 (0:0) die Oberhand gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Das Siegtor für den VfL erzielte Svenja Huth (55.).

Insgesamt waren vier Partien des 13. Spieltags frühzeitig abgesagt worden. Die Plätze waren aufgrund der winterlichen Bedingungen unbespielbar.

© dpa-infocom, dpa:210214-99-437877/3

Tabelle