Le Havre (dpa) - Auch Spanien ist in der deutschen Gruppe B holprig in die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich gestartet. Die Spanierinnen besiegten den WM-Neuling Südafrika in Le Havre mühevoll mit 3:1 (0:1).

Die Afrikanerinnen gingen durch Thembi Kgatlana in der 25. Minute sogar in Führung, ehe Spanien die Partie durch zwei von Jennifer Hermoso verwandelte Strafstöße (69./Handelfmeter, 82./Foulelfmeter) noch drehte. Lucia Garcia (89.) stellte den Endstand her.

Spanien ist am kommenden Mittwoch in Valenciennes der nächste deutsche Gegner, Südafrika trifft in Paris auf China.

Live-Ticker FIFA