Wolfsburg (dpa) - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg bleiben in der Bundesliga das Maß der Dinge. Die Mannschaft von VfL-Trainer Stephan Lerch besiegte am Samstag Bayer Leverkusen deutlich mit 7:0 (3:0).

Die VfL Frauen feierten im siegten Ligaspiel den siebten Erfolg und sind immer noch ohne Gegentor. Gegen den Aufsteiger traf Pernille Harder bereits in der ersten Minute, vor der Pause erhöhten Kristine Minde (38. Minute) und Ewa Pajor (44.). Auch im zweiten Durchgang zeigte sich Wolfsburg in Torlaune: Pajor markierte zwei weitere Treffer (50./61.), auch Sara Björk Gunnarsdóttir (59.) traf, dann erzielte Harder (65.) noch ihren zweiten Treffer in dieser Partie.

Aktueller Spieltag auf dfb.de