Düsseldorf (dpa) - Joachim Löw und sein Nationalteam setzen bei der Mission WM-Titelverteidigung auf Retro. Neben dem klassischen weiß-schwarzen Outfit wird Deutschland bei der WM im Sommer in Russland auch wieder das traditionelle grüne Trikot präsentieren.

DFB-Partner adidas stellte am Dienstag das neue sogenannte Auswärtstrikot vor, das mit seinem Design an die legendären Spielerhemden erinnern soll, mit denen Jürgen Klinsmann, Rudi Völler, Lothar Matthäus und Co. 1990 in Italien den WM-Titel gewonnen hatten.

Die neuen Trikots mit einem dezenten Zackenmuster in abgestuften Grüntönen und einem schmalen weißen Kragenstreifen feiern am Freitag in Düsseldorf beim Testspiel gegen Ex-Weltmeister Spanien Premiere. "Unsere Heimfarben werden immer Weiß und Schwarz bleiben, aber ich denke: Wenn wir auswärts so auftreten, müssen wir uns auch nicht verstecken", sagte Julian Draxler zu den neuen Hemden. Auch die weiße Variante der WM-Trikots 2018 mit gezacktem Brustring in Grautönen, die schon im November des Vorjahres vorgestellt wurde, soll die Verbindung zum WM-Sieg vor 28 Jahren in Rom verdeutlichen.

Verteidiger Mats Hummels sieht in den Trikots "Vielversprechendes" für das Turnier vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland. Grüne Hemden haben eine lange Tradition in der Geschichte des Deutschen Fußball-Bundes. Schon beim ersten WM-Triumph 1954 in der Schweiz trugen die Spieler um Fritz Walter teilweise Grün, die Hemden mit dem weißen Schnürkragen sind noch heute Kult. 1972 führten Franz Beckenbauer und Gerd Müller Deutschland in grünen Trikots zum Titel.

Im offiziellen DFB-Fanshop und über adidas können Fans die neuen grünen Trikots ab sofort erwerben. Sie kosten für Männer 89,95 Euro, für Frauen 79,95 Euro und für Kinder 69,95 Euro.

WM-Spielplan

WM-Teilnehmer

Infos zu WM-Spielorten und dem WM-Gastgeberland

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

Terminplan Nationalmannschaft

Spielplan Nationalmannschaft

Team hinter dem Team

Infos zum deutschen WM-Quartier

Infos zum Trainingslager in Südtirol

DFB-Kader für Spiele gegen Spanien und Brasilien

Trikot-Präsentation auf der adidas-Homepage