Moskau (dpa) - Gleich nach der Festlegung der Vorrundengruppen für die Fußball-EM 2016 kann sich Bundestrainer Joachim Löw die nächsten Auslosungstermine vormerken.

Die Gruppen für den Confederations Cup 2017 in Russland werden von der FIFA am 26. November 2016 in Kasan bestimmt. Gelingt Titelverteidiger Deutschland die Qualifikation für die WM 2018 in Russland steht am 1. Dezember 2017 die Auslosung der WM-Gruppen in Moskau an.

Bei der Auslosung für den Confederations Cup ist die Spannung für die deutsche Delegation allerdings begrenzt. Es gilt als ausgemacht, dass Deutschland als Weltmeister bei dem Acht-Nationen-Turnier als Kopf der Gruppe B gesetzt wird. Damit steht seit Veröffentlichung des Spielplans im Sommer schon fest, dass die DFB-Auswahl ihre Gruppenspiele in Moskau (18. Juni 2017), St. Petersburg (22. Juni 2017) und Sotschi (25. Juni 2017) bestreiten wird.

Russland soll Gruppenkopf A sein. Somit sind mögliche deutsche Vorrundenkontrahenten bei dem Testlauf für die WM 2018 Chile, Mexiko, Australien, der Europameister 2016, der Ozeanienmeister 2016 und der Afrikameister 2017.

FIFA-Homepage zum Confederations Cup 2017

FIFA-WM-Homepage 2018