Triest (dpa) - Serbiens Top-Stürmer Luka Jovic lässt sich nach Ansicht von U21-Nationaltrainer Goran Dorovic nicht von seinem Wechsel zu Real Madrid in diesem Sommer ablenken.

"Er ist psychisch sehr stark", sagte Dorovic vor dem zweiten EM-Spiel gegen Deutschland am Donnerstag (21.00 Uhr/ARD) in Triest. "Ich vertraue ihm, er ist ein guter Spieler, physisch stark und bereit für das Spiel."

Jovic wechselt in diesem Sommer für eine Ablösesumme zwischen 60 und 70 Millionen Euro vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum spanischen Club Real Madrid. Mit Serbien hatte er das Auftaktspiel bei der U21-EM mit 0:2 gegen Österreich verloren. Da nur die drei Gruppensieger sowie der beste von drei Gruppenzweiten ins Halbfinale einziehen, stehen die Serben gegen Deutschland bereits unter Druck.

Aufgebot auf der DFB-Homepage

Termin-Übersicht U21

Gruppen U21-EM

Spielplan U21-EM

DFB-Junioren auf Twitter

U21-News DFB

Wissenswertes zur U21-EM

Reglement U21-EM