London (dpa) - Fußball-Nationalspieler Kai Havertz hat nach seiner Infektion mit dem Coronavirus zur Vorsicht aufgerufen.

"Mir geht's mittlerweile wieder besser. Wichtig ist, dass alle verstehen, dass es kein Spaß ist. Wir sollten da schon aufeinander aufpassen", sagte der Mittelfeldspieler des FC Chelsea in einem Interview der "Sport Bild". Havertz war in der Vorwoche positiv getestet worden und begab sich nach Angaben seines Clubs in Selbstisolation. Ob der 21-Jährige Symptome einer Erkrankung an Covid-19 gezeigt hatte, ist nicht bekannt. Der teuerste deutsche Fußballer war im Sommer von Bayer Leverkusen nach England gewechselt.

© dpa-infocom, dpa:201111-99-290158/2