Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird nach dem Gruppensieg in der EM-Qualifikation bei der Gruppenauslosung für das Turnier 2020 am 30. November im ersten Lostopf sein.

Der ungewöhnliche Turniermodus mit zwölf Gastgeberländern bedingt eine Zeremonie mit einer Mischung aus Setzen und Losen. Auch für die deutsche Elf gibt es gewisse Vorgaben, fest steht aber im Gegensatz zu anderen Teams bislang noch kein Gegner.

Die Eckpunkte für die DFB-Auswahl:

- Deutschland ist gemeinsam mit Italien, Belgien, England, Spanien und der Ukraine in Topf 1

- Aus Topf 2 sind die möglichen deutschen Gegner: Kroatien, Frankreich, Schweiz oder Polen

- Aus Topf 3 können dem DFB-Team Portugal, Türkei, Österreich, Schweden oder Tschechien zugelost werden

- Aus Topf 4 ist ein Duell gegen Ungarn sicher, sofern der deutsche Co-Gastgeber seinen Playoff-Pfad gewinnt. Die Ungarn können an diesem Freitag in den Pool A oder C gelost werden. Möglich ist aber auch ein Duell gegen einen eventuellen anderen Sieger aus den Pools A oder C. Diese Teams sind: Island, Norwegen, Serbien, Bulgarien und Israel. Sollten Schottland oder Rumänien diese Playoff-Gruppen gewinnen, würden sie nicht Deutschland, sondern ihren Co-Gastgebern England und Niederlande zugeteilt werden. Weitere deutsche Optionen aus Topf 4 sind Wales und Finnland oder der Sieger aus Pool D, in dem die Außenseiter Georgien, Nordmazedonien, Kosovo und Weißrussland um ein EM-Ticket spielen.

Bereits fix ist:

- Die Niederlande treffen als Gastgeber der Gruppe C auf die Ukraine.

- In der Gruppe B treffen die Co-Gastgeber Russland und Dänemark auf Belgien und entweder auf Wales oder Finnland.

- Spanien spielt in der Gruppe E gegen den Sieger des Playoff-Pfads B, also Bosnien-Herzegowina, Slowakei, Irland oder Nordirland.

- Da nur vier Co-Gastgeber in den Playoffs vertreten sind, können alle Auslosungsmodalitäten am 30. November in Bukarest vorgenommen werden. Die Playoff-Sieger werden dann als Platzhalter den Gruppen zugeordnet. Die geplante weitere Auslosung nach den Playoffs am 1. April kann entfallen.

Die Lostöpfe im Überblick, wie sie vom Europäischen Fußballverband UEFA am Mittwochabend bestätigt wurden:

Topf 1: Italien, Belgien, England, Deutschland, Spanien, Ukraine

Topf 2: Frankreich, Schweiz, Kroatien, Polen, Niederlande, Russland

Topf 3: Portugal, Türkei, Dänemark, Österreich, Schweden, Tschechien

Topf 4: Wales, Finnland, Sieger Playoff A, Sieger Playoff B, Sieger Playoff C, Sieger Playoff D

Terminplan Nationalmannschaft

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

DFB-Spielbilanz gegen 91 Gegner

Deutsche Nationalspieler von A bis Z

Deutsche Rekordspieler

Rekordtorschützen

Team hinter dem Team

Historie der Nationalmannschaft

Infos zur EM 2020

Infos zur EM-Qualifikation und Gruppen

Austragungsorte der EM 2020

Spielplan EM-Quali 2020

Spielplan Nationalmannschaft

DFB-Teamkader