Brighton (dpa) - Der FC Arsenal kommt in der englischen Premier League langsam in Schwung. Mit Fußball-Nationaltorhüter Bernd Leno gewannen die Gunners bei Brighton & Hove Albion mit 1:0 (1:0) und siegten nach dem 3:1 gegen den FC Chelsea zum zweiten Mal in Serie.

Mit 20 Punkten kletterte Arsenal vorerst auf Platz 13. Der Franzose Alexandre Lacazette (66. Minute) traf direkt nach seiner Einwechslung für die Londoner.

Dank eines Last-Minute-Treffers von Marcus Rashford ist Manchester United neuer Tabellenzweiter. Der englische Nationalstürmer traf in der dritten Minute der Nachspielzeit zum 1:0-Sieg gegen die Wolverhampton Wanderers. Mit 30 Punkten haben die Red Devils nun zwei Zähler Rückstand auf den FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp.

Ohne den früheren Bundesliga-Trainer Ralph Hasenhüttl kam der FC Southampton gegen West Ham United zu einem 0:0. Der 53-Jährige begab sich in Quarantäne, nachdem eine Person aus seinem Haushalt positiv auf das Coronavirus erkrankt war. Hasenhüttl hatte während der Partie mit seinem Trainerteam durchgehend Audio- und Videokontakt. Southampton ist mit 26 Punkten Neunter.

Aufsteiger Leeds United gewann deutlich bei West Bromwich Albion mit 5:0 (4:0). Nachdem die Gastgeber noch am Sonntag ein überraschendes 1:1 bei Meister FC Liverpool erkämpften, war Leeds der Mannschaft des neuen Trainers Sam Allardyce in allen Belangen überlegen.

© dpa-infocom, dpa:201229-99-844402/4

Spielstatistik Brighton-Arsenal

Premier-League-Tabelle

 

Bilder