Berlin (dpa) - Hertha BSC droht der Verlust von Top-Talent Arne Maier. Der U21-Nationalspieler möchte den Berliner Fußball-Bundesligisten aufgrund fehlender Perspektive noch in der am Freitag endenden Transferperiode verlassen. Das berichtete die "Bild"-Zeitung.

"Nach intensiver Bedenkzeit habe ich um ein Gespräch mit den Verantwortlichen, also Michael Preetz und Jürgen Klinsmann, gebeten und danach meine Entscheidung - noch in diesem Transferfenster wechseln zu wollen - mitgeteilt", sagte Maier.

Der 21-Jährige sieht nach der Verpflichtung des Argentiniers Santiago Ascacibar und dem kurz vor dem Abschluss stehenden Transfer von Lyons Lucas Tousart offenbar nur wenig Chancen auf Einsätze. "Als Fußballer willst du spielen, gebraucht werden und dem Team auf dem Platz helfen. Den Glauben daran, dass ich diese Rolle in nächster Zeit bei Hertha einnehmen kann habe ich nicht mehr", sagte Maier.

Aktuell ist der Mittelfeldspieler verletzt, nachdem im Testspiel gegen Eintracht Frankfurt am 9. Januar umgeknickt war. Maier sieht offenbar keine Alternative zu einem Wechsel: "Ich möchte nicht falsch verstanden werden: Ich bin Hertha wirklich dankbar und ich habe viele schöne Erinnerungen an die letzten 12 Jahre hier in Berlin, aber aktuell ist es einfach die beste Lösung, zu gehen."

Artikel Bild (Bezahlschranke)