Kaiserslautern (dpa) - Nach der Freistellung von Trainer Sascha Hildmann hat der 1. FC Kaiserslautern Alexander Bugera (41) zum Interimstrainer ernannt. Der Fußball-Drittligist bestätigte, dass der bisherige Co-Trainer Hildmanns vorläufig das Training übernimmt.

Noch offen ist, wann der neue Cheftrainer seinen Posten antritt. Wie die Zeitung "Rheinpfalz" berichtete, sei der ehemalige Münsteraner Coach Marco Antwerpen der Wunschkandidat von Kaiserslauterns Investor Flavio Becca.

Auch die Zukunft des Ex-Bundesligaprofis Bugera entscheidet sich noch. "Es ist alles in der Schwebe. Ich bleibe weiter im Verein, das haben mir die Verantwortlichen zugesichert. Ich bin FCK’ler", erklärte Bugera.

Kader FCK

Spielplan FCK

3. Liga auf dfb.de

Pressemitteilung