Paris (dpa) - Nationalspieler Julian Draxler hat beim 5:2 (3:1)-Erfolg von Paris Saint-Germain in der französischen Ligue 1 über Racing Straßburg getroffen.

Der frühere Wolfsburger und Schalker erzielte in der 10. Minute das Tor zum 1:1. Zudem markierten Superstar Neymar (21.), Angel di Maria (22.) und Edinson Cavani (73. und 79.) die Tore für den Titelverteidiger. Jean-Eudes Aholou (6.) und Stephane Bahoken (67.) trafen für den Aufsteiger. Während Draxler dieses Mal in der Startelf stand, saß der deutsche Nationalkeeper Kevin Trapp nicht einmal auf der Bank.

Tabellenführer Paris gab sich drei Tage nach der Champions-League-Niederlage bei Real Madrid (1:3) keine Blöße und führt in der Ligue 1 nach 26 Spieltagen weiter mit zwölf Punkten Vorsprung vor dem AS Monaco. Die Monegassen hatten bereits am Freitagabend mit 4:0 gegen den FCO Dijon gewonnnen.

Ligue 1

Club-Homepage