Turin (dpa) - Juventus Turin hat das Stadt-Derby gewonnen und die Tabellenführung in der italienischen Fußball-Liga zurückerobert. Das Team von Trainer Maurizio Sarri setzte sich am Samstag beim FC Turin dank eines Tores von Ajax-Neuzugang Mathijs de Ligt (70. Minute) mit 1:0 (0:0) durch.

Ein spätes Tor der Gastgeber wurde wegen einer Abseitsposition aberkannt (90.+4). Der deutsche Nationalspieler Emre Can kam nicht zum Einsatz, Ex-Weltmeister Sami Khedira wurde in der 76. Minute eingewechselt.

Dank des Sieges überholt Juve mit nun 29 Punkten Borussia Dortmunds kommenden Champions-League-Gegner Inter Mailand (28), der zuvor dank Top-Stürmer Romelu Lukaku seine Partie beim FC Bologna drehte und 2:1 (0:0) gewann. Inter tritt am Dienstag in der Königsklasse beim BVB an.

Serie A

 

Bilder