Leipzig (dpa) – Markus Krösche ist fest entschlossen, mit RB Leipzig in absehbarer Zeit einen Titel zu gewinnen. Das sagte der neue Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

"Das ist auch ein Grund, warum ich hier bin. Die Wahrscheinlichkeit, mit Paderborn einen Titel zu holen, war eher gering", sagte Krösche, der nach der vergangenen Saison von Aufsteiger SC Paderborn nach Leipzig gewechselt war.

Der 38-Jährige will die positive Entwicklung beim Tabellendritten der Vorsaison mit dem neuen Trainer Julian Nagelsmann fortsetzen. "Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir mindestens genauso erfolgreich sind wie im letzten Jahr. Dafür möchte ich auch meine Ideen einbringen und Entscheidungen mit dem Ziel treffen, dass wir uns weiterentwickeln. Wir wollen noch besser werden und weiterhin oben dranbleiben", erklärte Krösche.

Einen konkreten Zeitplan für den Gewinn eines Titels gebe es beim Pokalfinalisten allerdings nicht, betonte der Sportdirektor. Als Spieler habe er dies nie geschafft, "weil ich als Sechser nicht die Klasse besaß, um Titel mitzuspielen", so Krösche. "In Leipzig aber bin ich davon überzeugt, dass wir hier mit den Spielern, die wir haben, und Julian als Trainer in der Lage sein können, auch mal Titel zu gewinnen. Wie lange das dauert, weiß ich aber nicht."

Bei der Auswahl von Neuzugängen will Krösche neben der fußballerischen Qualität auch auf die Charaktere der Spieler achten. "Da will ich schon wissen, wie tickt dieser Mensch, welche Interessen hat er, wie ist sein familiärer Background, wie sieht sein Umfeld aus, welchen Einfluss hat es auf den Spieler. Ich verpflichte gern unterschiedliche Charaktere. Sie müssen aber gemeinsam um dieselben Ziele kämpfen", sagte Krösche. 

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage