Santos (dpa) - Der große Pelé schwelgte in seligen Erinnerungen. "Geschichten wie unsere, von der Liebe zum gleichen Verein über so lange Zeit, werden im Fußball leider immer seltener", schrieb die brasilianische Fußball-Ikone bei Instagram an Lionel Messi.

Der Argentinier hatte zuvor den Jahrzehnte alten Torrekord von Pelé eingestellt. Beide haben nun 643 Tore für nur einen Verein erzielt - Pelé einst für den FC Santos, Messi für den FC Barcelona.

"Ich bewundere Dich sehr, Messi", schrieb Pelé, der in seiner Heimat als "O Rei" (Der König) verehrt wird, und stellte dazu Fotos von sich und dem Argentinier in etwa gleicher Jubelpose. "Wenn Dein Herz vor Liebe überquillt, ist es schwer, den Kurs zu ändern. Genau wie Du weiß ich, wie es ist, wenn man gerne jeden Tag das gleiche Trikot trägt. Genau wie Du weiß ich, dass es nichts Besseres gibt als den Ort, an dem man sich zu Hause fühlt."

Der heute 80 Jahre alte dreimalige Weltmeister hatte seine Santos-Tore zwischen 1957 und 1974 erzielt - und dürfte bald von Messi übertroffen werden. Der sechsmalige Weltfußballer traf am Samstag gegen den FC Valencia in seinem insgesamt 748. Spiel für die Katalanen in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit nach zuvor vergebenem Foulelfmeter. Nach dem Theater um seinen Wechselwunsch könnte der 33-Jährige den spanischen Großclub allerdings am Saisonende verlassen, zumal der Erfolg zunehmend ausbleibt. Gegen Valencia kam Barça nicht über ein 2:2 hinaus und hat derzeit keine Chance auf die Tabellenführung.

© dpa-infocom, dpa:201220-99-758427/3

Instagram-Post von Pelé

FC Barcelona

Bericht zum Messi-Rekord

Twitter-Account des FC Barcelona