Zürich (dpa) - Die TV-Übertragungen von der Club-Weltmeisterschaft mit Champions-League-Sieger FC Bayern München sind nicht einmal drei Monate vor dem Turnier ungeklärt.

Der Fußball-Weltverband FIFA lässt Fragen zu den Medienrechten für den deutschen Markt seit mehr als zwei Wochen unbeantwortet. Mehrere TV-Sender wie ARD, ZDF und RTL erklärten, das Turnier nicht zu übertragen.

Die FIFA hatte wegen der Corona-Pandemie das ursprünglich für den Dezember geplante Turnier in Katar um zwei Monate verschoben. Die Club-WM mit den Gewinnern der Kontinentalverbände wird vom 1. bis 11. Februar gespielt.

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern ist als Champions-League-Sieger für das Halbfinale gesetzt und könnte den sechsten Titel innerhalb weniger Monate gewinnen. Im Vorjahr hatte sich der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp den Sieg bei der Club-WM geholt. Damals übertrug DAZN die Spiele, doch der Streamingdienst hat nach eigenen Angaben keine Rechte für die Partien im Februar.

© dpa-infocom, dpa:201215-99-704788/3

Weltverband FIFA

Mitteilung FC Bayern