Kiew (dpa) - Spaniens Fußball-Nationalmannschaft hat in der Nations League überraschend eine 0:1 (0:0)-Niederlage in der Ukraine kassiert.

In der Tabelle der Gruppe vier bleiben die Spanier aber trotzdem vor der deutschen Mannschaft auf Platz eins. Auf Platz drei folgt die Ukraine vor den Schweizern.

Die Spanier dominierten die Partie in Kiew. Trotz des vielen Ballbesitzes konnten sich die Gäste aber nur wenig Torchancen erarbeiten. Die Ukrainer verteidigten wacker und kamen nur zu wenig Konterchancen. Doch in der 76. Spielminute nutzte Wiktor Zigankow seine Chance: Der kurz zuvor eingewechselte Spieler von Dynamo Kiew traf nach Vorarbeit von Andrej Jarmolenko.

Die Spanier erhöhten nach dem unerwarteten Gegentreffer noch einmal den Druck. Angetrieben von Innenverteidiger Sergio Ramos drückten die Gäste die Ukrainer in den eigenen Strafraum. Doch die Abwehr der Gastgeber hielt.

Eine starke Leistung zeigte Torwart Georgi Buschtschan. Der 26-Jährige von Dynamo Kiew, der bei der 1:2-Niederlage gegen Deutschland mit einem Patzer ein Tor verursacht hatte, zeichnete sich einige Male aus.

© dpa-infocom, dpa:201013-99-933896/2

Spiel auf der UEFA-Seite